Ohne Ausnahmegenehmigung unterwegs: Gartentor ragte aus Transporter sichtlich heraus

So etwas sieht man auch nicht alle Tage, was die Beamten heute Morgen auf der Autobahn aus dem Verkehr zogen. Beamte der Verkehrspolizei kontrollierten am Montagmorgen einen polnischen Kleintransporter der Marke Mercedes, bei dem von der Ladefläche ein Gartentor herausragte.

Ein Gartentor ragte sichtlich aus einem Transporter. Quelle PD Nord

BAB 24/ Herzsprung. Beamte der Verkehrspolizei kontrollierten heute gegen 08:00 Uhr einen polnischen Kleintransporter der Marke Mercedes, bei dem von der Ladefläche sichtlich ein Gartentor herausragte. Der 30-jährige polnische Fahrer sollte das Element von Polen nach Waren (Müritz) bringen. Da das Tor jedoch 3,70 Meter herausragte, hätte hierfür eine Ausnahmegenehmigung vorliegen müssen. Auch war der Transporter um 32 Prozent überladen. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Bußgeld in Höhe von 265 Euro erhoben.

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Gedanke zu „Ohne Ausnahmegenehmigung unterwegs: Gartentor ragte aus Transporter sichtlich heraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.