Zwei Jugendliche nach Brandstiftungen in Neustadt (Dosse) festgenommen -

Zwei Jugendliche sind in Neustadt (Dosse) festgenommen worden, weil sie für zwei Brände verantwortlich sind. Am Sonntag brannte es nach nur kurzer Zeit gleich zweimal in einem Radius von etwa 400 Metern, wie die Polizei mitteilte. Es waren zwei Flächenbrände angezündet worden.

Die Feuerwehr löschte einen Flächenbrand, den zwei Jugendliche in Brand gesetzt haben. Quelle: Feuerwehr Neustadt (Dosse)

Neustadt (Dosse). Am Sonntag wurden die Einsatzkräfte aus Neustadt/Dosse und Umgebung zu einem Flächenbrand an der Schulstraße/Höhe Vogelsang alarmiert. Mehrere Zeugen bemerkten gegen 14:00 Uhr einen Brand auf einer Wiese einer Fläche von zirka 100 m2. Zwei Bürger versuchten noch, mit Schuhe und Schaufel das Feuer auszumachen, was ihnen jedoch nicht mehr gelang.

Zeugen konnten zwei Verdächtige Jugendliche beschreiben den wegrannten

Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten konnten die Zeugen zwei tatverdächtige Jugendliche beschreiben. Polizeibeamte hatten bei der Anfahrt zum Brandort zwei Jugendliche gesehen, auf die die Beschreibung passte und prüften den Nahbereich. Nachdem der Einsatz beendet wurde, wurden die Einsatzkräfte am Klosterwald auf einen weiteren Brandherd aufmerksam, der gerade am Entstehen war.

Die Jugendlichen setzten nur etwa 400 Meter weiter einen weiteren Brand, was jedoch schnell gesehen und gelöscht werden konnte. Quelle: Feuerwehr Neustadt (Dosse)

Mittels Schnellangriff vom Tanklöschfahrzeug, konnte das Feuer zügig gelöscht werden, bevor es zu einer größeren Ausbreitung kam. Beide Brände lagen nur etwa 400 Meter entfernt.

Zwei Jugendliche wurden noch am Tatort festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt

Am zweiten Brandort konnten die beiden mutmaßlichen Täter in der Straße Weidenweg nahe dem Sportplatz ergriffen werden. Hier hatten sie ein zweites Feuer entzündet. Bei den Bränden sind zirka 700 Euro Schaden verursacht worden.

Die Feuerwehr war am zweiten Brandort schnell vor Ort und verhinderten schlimmeres. Quelle Feuerwehr Neustadt (Dosse)

Die beiden 17- und 18-jährigen Neustädter wurden im Kyritzer Polizeirevier kriminalpolizeilich vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Anschließend konnten sie an ihre Erziehungsberechtigten übergeben werden. Die weiteren Ermittlungen zu den Brandstiftungen übernimmt die Kriminalpolizei.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.