15-jähriger Neuruppiner randalierte in einem Einkaufsmarkt und schlug Mitarbeiterin ins Gesicht und wird ins Gewahrsam genommen

Neuruppin: Ein 15-jähriger Neuruppiner befand sich gestern gegen 17:00 Uhr mit weiteren Jugendlichen in einem Einkaufsmarkt in der August-Bebel-Straße.

Offenbar grundlos hat der 15-jährige Obst berührt und zurück in die Auslage geworfen

Als er daraufhin des Marktes verwiesen wurde, riss er weitere Waren aus den Regalen. Nach einer Auseinandersetzung mit einer 49-jährigen Mitarbeiterin schlug er dieser mit der Faust ins Gesicht. Als Polizeibeamte den 15-Jährigen wenig später im Stadtgebiet festgestellt hatten, versuchte dieser vor den Beamten fußläufig zu fliehen. Den Beamten gelang es jedoch, den Jugendlichen einzuholen und zu ergreifen. Während der polizeilichen Maßnahme versuchte sich der 15-Jährige zu sperren, sodass ihm Handfesseln angelegt werden mussten.

Der Jugendliche wurde zunächst in die Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin verbracht

Der Jugendliche wurde zunächst in die Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin verbracht und nach Beendigung der erforderlichen Maßnahmen an einen Erziehungsberechtigten übergeben. Die 49-jährige Mitarbeiterin des Einkaufsmarktes musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.