Kurzer Schrecken in Neuruppiner Seestraße – Gebäudebrand konnte verhindert werden 

Am Sonntagabend gegen 21:00 Uhr wurde die Feuerwehr in Neuruppin sowie Bechlin zu einem vermutlichen Wohnungsbrand gerufen.

Zahlreiche Rettungskräfte rückten in die Seestraße in Neuruppin an

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Einsatzort in der Seestraße ankamen, wurde schnellstmöglich eine Löschversorgung aufgebaut und die betroffene Wohnung im ersten Obergeschoss in Augenschein genommen.

Ein Trupp unter Atemschutz ging ins Gebäude um den Brandherd zu lokalisieren.


Es stellte sich heraus, dass ein Wäschekorb in Brand geraten war, welches die Einsatzkräfte der Feuerwehr rasch unter Kontrolle brachten und die Flammen löschten.

Drei Personen wurden vor Ort durch den Rettungsdienst gesichtet und behandelt

Hierbei wurden drei Personen leicht verletzt, welche vor Ort durch den Rettungsdienst ambulant behandelt wurden. Alle drei leicht Verletzten konnten vor Ort verbleiben und mussten nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Einsatz waren 35 freiwillige Feuerwehrkräfte so wie Polizei und Rettungsdienst. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Die Bilder sind Urheberrechtlich Geschütz durch:

Fotoquelle: A. Bergenroth

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.