69-Jähriger schläft hinterm Steuer ein, gerät in den Gegenverkehr und verursacht schweren Unfall auf der B96 (OHV) –  

Bild: Privat

Löwenberger Land: Offenbar weil er am Steuer eingeschlafen ist, ist ein 69-Jähriger am Dienstag gegen 19.30 Uhr in Höhe des Abzweigs Grüneberg auf der Bundesstraße 96 von seiner Fahrspur abgekommen und in den Gegenverkehr gefahren. Dort stieß der Pkw Skoda mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen zusammen. Der Pkw Seat einer 18-Jährigen überschlug sich nach der Kollision und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Die beiden Insassen konnten selbstständig das Fahrzeug verlassen. Eine 59-jährige Hyundai-Fahrerin versuchte noch, auszuweichen, stieß aber ebenfalls mit dem Fahrzeug des Potsdamers zusammen.

Bild: Privat

Die drei Autofahrer und ihre insgesamt zwei Beifahrerinnen wurden in Krankenhäuser gebracht, die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Straße war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt. Schätzungen zur Schadenshöhe liegen bisher nicht vor.

Bild: Privat

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.