Lkw-Fahrerin (76) wollte in der Kabine Sonnenbrille herausholen, kam mit Arm gegen Lenkrad und infolgedessen nach Links ab und prallte mit voller Wucht in Mittelleitplanke – Leitplanke bohrte sich regelrecht durchs Führerhaus bis hin zum Container

BRANDENBURG/Neuruppin. Ein schwerer Lkw-Unfall hat am Donnerstagmorgen gegen 8:45 Uhr für erhebliche Behinderungen auf der A24 bei Neuruppin gesorgt. Nach ersten Informationen der Polizei zufolge war eine 76-jährige Lkw-Fahrerin mit ihrem Lkw der Marke Mercedes auf der A24 zwischen Neuruppin und Neuruppin Süd in Fahrtrichtung Berlin unterwegs. Die Fahrerin erzählte den Rettungskräften, dass sie in ihrem Führerhaus nach einer Sonnenbrille griff und dabei so unglücklich ans Lenkrad mit ihrem Arm kam, dass dabei der Lkw nach links ausbrach und mit voller Geschwindigkeit in die Mittelleitplanke krachte, die zum Teil durchbrochen wurde.

Die Leitplanke bohrte sich regelrecht in den Lkw. Quelle: Blaulichtreport OPR/Christian Guttmann

Der Lkw wurde durch den Aufprall so derart zerstört, dass die Mittelleitplanke sich durch das gesamte Führerhaus bohrte. “Man kann hier von Glück reden, dass nicht schlimmeres passiert ist, so ein Feuerwehrsprecher uns gegenüber”. Die Frau wurde bei dem Unfall unbekannten Grades verletzt und mit einem Rettungswagen in die Uniklinik nach Neuruppin verbracht.


Es war ein Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort gewesen. Auch ein Rettungshubschrauber aus Brandenburg an der Havel wurde angefordert, da nicht genau klar war, wie schwer die Frau verletzt wurde. Der Hubschrauber landete direkt an der Unfallstelle. Die A24 musste in beide Richtungen voll gesperrt werden, da Trümmerteile auf beiden Fahrtrichtungen verteilt wurden. Das zog eine erhebliche Verkehrsbehinderung nach sich. Da die Bundesautobahn 24 (Abkürzung: A 24) Hamburg und Berlin verbindet, die beiden größten Städte Deutschlands. Die komplette Strecke der A 24 ist Teil der Europastraße 26. Auf der Bundesstraße und Landesstraße war kaum noch ein durchkommen. Auch auf der Autobahn in beiden Richtungen bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Von Alexander Bergenroth/Christian Guttmann

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Gedanke zu „Lkw-Fahrerin (76) wollte in der Kabine Sonnenbrille herausholen, kam mit Arm gegen Lenkrad und infolgedessen nach Links ab und prallte mit voller Wucht in Mittelleitplanke – Leitplanke bohrte sich regelrecht durchs Führerhaus bis hin zum Container

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.