Neuruppin: Aufmerksamer Nachbar hört Rauchmelder im Nachbarhaus und alarmiert die Rettungskräfte

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Freitagmittag in der Friedrich-Ebert-Straße. Ein aufmerksamer Nachbar eines Mehrparteienhauses hat einen Rauchmelder in einem Nebengebäude gehört und reagierte schnell und alarmierte daraufhin die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr rückte mit 19 Einsatzkräfte und 5 Fahrzeugen an. Quelle: Blaulichtreport OPR / Alexander Bergenroth

Neuruppin. Um 12:07 Uhr ertönten über der Fontanestadt die Sirenen, woraufhin die Feuerwehr Neuruppin und Bechlin alarmiert wurden. Gemeldet war ein Rauchmelder, der in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße piept. Als die Feuerwehr nach einem kurzen Anfahrtsweg eintraf, konnte zunächst keine Rauchentwicklung von außen festgestellt werden. Ein Nachbarmieter schilderte der Feuerwehr, wo der Rauchmelder piept.


Der Zugang in das Gebäude zu gelangen wurde anfangs der Feuerwehr erschwert, jedoch kurze Zeit später, kam die sichtlich aufgeregte Eigentümerin des Hauses und öffnete umgehend die Tür für die Rettungskräfte.

Nachdem die Eigentümerin die Tür geöffnet hatte, war sie sichtlich erleichtert, dass nichts passiert ist. Quelle: Blaulichtreport OPR

Ein Atemschutztrupp ging in das Gebäude und stellte schnell fest, dass es kein Feuer oder eine Rauchentwicklung gebe. Alle kamen sichtlich mit einem Schrecken davon. Die Feuerwehr war mit 19 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenfalls vor Ort war die Polizei und der Rettungsdienst. Während der Einsatzmaßname wurde die Friedrich-Ebert-Straße gesperrt.

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Gedanke zu „Neuruppin: Aufmerksamer Nachbar hört Rauchmelder im Nachbarhaus und alarmiert die Rettungskräfte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.