Windrad geht in Flammen auf und Feuerwehr kann Brand in 60 Meter Höhe nicht löschen – Zwei Millionen Euro Sachschaden

Freyenstein. Am frühen Abend des 14.10.2022 meldete ein Zeuge ein brennendes Windrad im Windpark Freyenstein. Die eingesetzten Feuerwehren sperrten den Bereich weiträumig ab, da das Feuer aufgrund der Höhe nicht gelöscht werden konnte.

Aufgrund eines technischen Defekts brannte bei Freyenstein der Motor eines Windrads in 60 Meter Höhe ab. Quelle Blaulichtreport OPR

Aus diesem Grund ließ die Feuerwehr das Feuer kontrolliert abbrennen. Ein Mitarbeiter der geschädigten Firma gab an, dass das Windrad regelmäßig gewartet wurde und daher ein technischer Defekt für den Brandausbruch ursächlich sei. Da Wartungsfehler nicht gänzlich auszuschließen sind, ermittelt die Kriminalpolizei. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa zwei Millionen Euro.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert