Vier neue Tore für die Fahrzeughalle der Hauptwache Neuruppin

Neuruppin. Die Tore der Fahrzeughalle der Hauptwache in der Schinkelstraße waren bereits in die Jahre gekommen (Alter ca. 25 Jahre), sodass ein immer größerer Reparaturbedarf bestand. Um diesem zu begegnen und den gesetzlichen Sicherheitsvorschriften von automatischen Toren Rechnung zu tragen, wurden die vier Tore nun durch neue ersetzt.

Frisch einbaut wurden vier neue Tore an der Hauptwache in Neuruppin. Quelle: Stadt Neuruppin

Nachdem sich an der Ausschreibung acht Unternehmen beteiligt hatten, erhielt schließlich die Firma Walther-Technik aus Crimmitschau den Zuschlag. Die Umsetzung erfolgte im Zeitraum vom 28.11. bis 02.12.2022 (48. KW). Zuvor hatte es eine kleine Verzögerung von zwei Wochen gegeben, weil elektrische Steuerteile nicht rechtzeitig geliefert werden konnten. Bei den neuen Toren wurde Wert auf den Wärmeschutz gelegt, die Torelemente sind jetzt 80 mm dick. Der geforderte U-Wert lag bei kleiner = 0,62 W/(m²K), die Tore haben einen Wert von 0,52 W/(m²K). Es handelt sich um Bergheimer Industrietore. Die Gesamtkosten für die Maßnahme belaufen sich auf gut 38T€.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert