Neuruppin        

Revierpolizisten suchten gestern Vormittag die Wohnanschrift einer 47-jährigen Frau in Neuruppin auf. Gegen diese hatte die Staatsanwaltschaft Neuruppin wegen Betruges eine Restersatzfreiheitsstrafe von 23 Tagen Haft oder einer Zahlung von 575 Euro festgelegt. Die Frau konnte durch die Zahlung des Geldbetrages die Haftstrafe umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!