Neuruppin

Ein 23-jähriger Mann hielt sich heute gegen 00.20 Uhr am Nachtschalter einer Tankstelle in der Heinrich-Rau-Straße auf und wollte dort etwas kaufen. Aufgrund eines Systemwechsels im Rechner war zu diesem Zeitpunkt ein Verkauf nicht möglich, was der Mann aber nicht verstand. Er klopfte gegen die Scheibe und schrie herum, sodass der Tankstellenmitarbeiter die Polizei informierte. Beim Eintreffen schrie der 23-Jährige immer noch und ließ sich nicht beruhigen. Einem ausgesprochenen Platzverweis leistete er keine Folge, so dass er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden musste. Einen Atemalkoholtest lehnte er ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!