Rheinsberg. Einen Verkehrsunfall mit einem LKW konnte ein Schüler bereits am Freitag in der Zechliner Chaussee in Dorf Zechlin im letzten Moment verhindern. Die Kinder einer Grundschule waren dort gegen 14:10 Uhr an einer Haltestelle aus einem Bus ausgestiegen und hatten die Straße an einem Fußgängerüberweg vor dem Bus überqueren wollen. Ein LKW-Gespann fuhr zu diesem Zeitpunkt an dem haltenden Bus vorbei und beachtete hier offenbar nicht die Schüler, welche die Fahrbahn passieren wollten. Ein Sechsjähriger konnte von seinem Mitschüler in Höhe der linken vorderen Fahrzeugseite des Busses gerade noch festgehalten werden, sodass niemand verletzt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!