Alt Ruppin. 19 Feuerwehrleute aus zwei Wehren waren am Samstagmittag im Kiefernweg in Alt Ruppin im Einsatz.

Am Samstagmittag gegen 12:15 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr aus Neuruppin und den 4.Löschzug Nord-Ost in den Kiefernweg, im Stadtteil Alt Ruppin. Bewohner eines Doppelhauses im Kiefernweg hatten Gasgeruch wahrgenommen und den Gaswarnmelder gehört. Sie alarmierten die Feuerwehr, die samt Polizei und Rettungsdienst anrückten. Die Bewohner des Hauses waren beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits evakuiert. „Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich die Einsatzmeldung bestätigt, aber der Gasgeruch hatte sich verflüchtigt“, sagte Reinhard Jachnick. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke war ebenfalls vor Ort und hatte die Anlage überprüft, konnte jedoch nichts mit seinem Messgerät feststellen. Die Feuerwehr hatte die Bewohner die Auflage gegeben, das Haus gut zu durchlüften. Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 19 Einsatzkräfte vor Ort.

[rl_gallery id="10727"]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.