Am 12.12.2020, um 06:30 Uhr erfolgte auf einem Parkplatz der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin, zwischen den Anschlussstellen Herzsprung und Neuruppin, die Kontrolle eines deutschen PKW der Marke: Seat. Bei dieser Kontrolle wurde festgestellt, dass die namentlich bekannte weibliche deutsche 24-jährige Fahrzeugführerin erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Der Atemalkoholtest vor Ort erbrachte das Ergebnis von 1,7 Promille. Im Rahmen der weiteren Abarbeitung dieses Sachverhaltes konnte ermittelt werden, dass diese Person sich unerlaubt aus einer Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie in Niedersachsen entfernt hatte, ihr die Fahrerlaubnis nach einem Gerichtsbeschluss entzogen war und der Fahrzeugschlüssel des von ihr gefahrenen PKW einer weiblichen Zimmernachbarin entwendet wurde. Nach erfolgter Blutentnahme in einem naheliegenden Krankenhaus und weiterer polizeilicher Anzeigen- und Ermittlungstätigkeit wurde o.g. Person bis zur Rückführung in die Klinik nach Niedersachsen stationär in diesem Krankenhaus aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.