Am 19.12.2020 gegen 12:35 Uhr wurde durch eine Mitarbeiterin eines Wachschutzunternehmens bekannt, dass sich auf dem ehem. Militärgelände in Alt Daber zahlreiche Personen unberechtigt aufhalten. Bei Eintreffen der Wachschützerin konnte sie zudem Parolen mit verfassungswidrigem Inhalt wahrnehmen.

Bei Prüfung des Sachverhaltes konnte eine Gruppe von 11 Personen im Alter zw. 18 und 25 Jahren mit sechs Fahrzeugen festgestellt werden. Das Ausrufen von verfassungswidrigen Parolen stritten die Tatverdächtigen ab. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Hausfriedensbruch wurde eingeleitet.

Zudem erfolgte die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens wegen Verstoß gegen die SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung und die Erteilung von Platzverweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!