Am heutigen Mittwochmorgen gegen 9:30 Uhr wurde die Feuerwehr aus Kyritz zu einem gemeldeten Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses alarmiert. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, hatte sich die Einsatzlage bestätigt. In einem Kellergang hatte sich ein kleiner Nachtschrank (Sperrmüll) Feuer gefangen. Die Feuerwehr musste den kompletten Aufgang (8 Wohneinheiten) evakuieren. Die 30 Bewohner wurden durch den Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr löschte den Brand. Nachdem das Feuer anschließend gelöscht war, hat die Feuerwehr den Aufgang belüftet, um den Aufgang frei von Rauch zu bekommen. Die Feuerwehr hat außerdem die Messung von Kohlenmonoxid in der Umgebung geprüft. Nachdem die Einsatzmaßnahmen beendet waren, konnten anschließend alle Bewohner wieder in die Wohnungen zurückkehren. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!