Am Samstag, 13.03.2021 in den Vormittagsstunden kam es in Rheinsberg zu zwei Diebstählen von Geldbörsen.

Rheinsberg. Eine 53-Jährige Frau war ab ca. 10:00 Uhr im einem NORMA-Markt in der Feldstraße einkaufen. Beim Bezahlen an der Kasse musste die Frau feststellen, dass sich ihre Geldbörse nicht mehr in der Handtasche befand. Ab ca. 10:30 Uhr war ein 59-Jähriger im einem ALDI-Markt in der Paulshorster Straße einkaufen und hatte seine Geldbörse in einem Rucksack, der im Einkaufswagen lag, deponiert. An der Kasse stellte auch er dann fest, dass die Geldbörse nicht mehr im Rucksack war.  In beiden Fällen ist davon auszugehen, dass die Geldbörsen jeweils in unbeobachteten Momenten durch unbekannte Täter aus der Tasche bzw. dem Rucksack entwendet wurden. Hinweise auf Tatverdächtige liegen zur Zeit nicht vor.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dringend dazu, beim Einkaufen die mitgeführten Taschen nie, auch nicht kurzzeitig, unbeaufsichtigt im Wagen zu lassen, sondern immer nah am Körper zu tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.