Wittstock (Lkr. Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg) Schwerer Unfall auf Landstraße 14 bei Herzsprung. Ein LKW knallt in Transporter. 3 Teils schwer verletze Personen – Ersthelfer sperrten die Straße und begannen mit der Erstversorgung.

Ein LKW-Fahrer kam mit seinem Lkw aus noch unbekannter Ursache links von der Fahrbahn ab und rammte hierbei einen entgegen kommenden VW Transporter.

Herzsprung. Am heutigen Montag, dem 31. Mai 2021, kam es auf der Landesstraße 14 bei Herzsprung zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein LKW-Fahrer kam mit seinem Lkw aus noch unbekannter Ursache links von der Fahrbahn ab und rammte hierbei einen entgegen kommenden VW Transporter. Der Lkw landete in einem Straßengraben. Der VW Transporter schleuderte über die Straße und kollidierte hierbei mit einer Leitplanke und kam an einem Baum zum Stehen. Ein weiteres Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt. Ersthelfer, welche hinter dem Unfall Fahrzeug befanden, begannen sofort mit den Erste Hilfe Maßnahmen und Absperrmaßnahmen der Unfallstelle. Die Polizeihauptkommissarin Frau Hefenbrock von der Polizeidirektion Nord lobte das Handeln der Ersthelfer und appellierte, das alle auch bei diesem sommerlichen Wetter vorausschauend fahren sollen. Die Feuerwehr musste den Fahrer aus den VW Transporter mit schwerem Gerät befreien. Alle verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die L14 in Richtung Wittstock bleibt wegen der Bergungsarbeiten weiterhin voll gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!