Wusterhausen/Dosse. Aufmerksame Bürger, die mit einem Fahrrad im Waldgebiet bei Wusterhausen fuhren, entdeckten bei ihrer Fahrradtour einen Brand von einer Fläche von rund 500 m². Daraufhin haben sie in der Leitstelle Potsdam angerufen und diesen Brand gemeldet. Infolgedessen wurde die Feuerwehr aus der Gemeinde Wusterhausen alarmiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hat sich die Lage vor Ort bestätigt. Es stand eine Fläche von rund 500 m² in Flammen. Die Feuerwehr leitete umgehende Löschmaßnahmen ein, um eine Brandausbreitung zu verhindern. Nach ersten Informationen der Polizei kann eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei wird hier die Ermittlungen zur Brandstiftung aufnehmen. Die Feuerwehr leitete ein Pendelverkehr ein. Die Feuerwehr hatte einen Vorteil, da sich in der nähe ein Löschbrunnen befindet, wo sie ausreichend Wasser zur Verfügung haben. Insgesamt waren 22 Einsatzkräfte vor Ort mit sechs Fahrzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!