Am 16.07.2021 wollte ein 75-Jähriger gegen 10:45 Uhr im Lidl-Markt in der Berliner Straße in Rheinsberg einkaufen. Er stellte zunächst sein Fahrrad im Fahrradständer ab und wollte sich dann einen Einkaufwagen holen. Hierbei ließ er seinen Stoffbeutel samt Geldbörse jedoch im Fahrradkorb. Als er kurz darauf zu seinem Rad zurückkehrte, fehlten die Sachen.  Neben seinen persönlichen Dokumenten war auch etwa 300,- € Bargeld verschwunden.

Der 75-Jährige ließ seine EC-Karten sperren und zeigte den vermuteten Diebstahl an. 

Noch am Abend des 16.07.2021 bekam der 75-Jährige überraschend Besuch an seiner Wohnanschrift. Ein Mitarbeiter des Lidl-Marktes hatte am Tage auf dem Parkplatz den herrenlosen Einkaufsbeutel samt Geldbörse aufgefunden und an sich genommen, um das Abhandenkommen zu vermeiden. Da sich niemand im Markt danach erkundigte, entschied er sich die Adresse, welche er dem in der Geldbörse befindlichen Ausweis entnahm, aufzusuchen. Der 75-Jährige kontrollierte den Inhalt und stellte erstaunt fest, dass nichts fehlte. Sogar die 300,- € Bargeld waren noch enthalten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!