Wulkow. Beamte der Polizeiinspektion Neuruppin führten am Freitagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Kreisstraße 6802 zwischen Schönberg (Mark) und Wulkow durch. Dabei wurde ein PKW VW angemessen, welcher von einem 54-jährigen Berliner geführt wurde. Er überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit mit 134km/h bei erlaubten 80km/h. Bei der Überprüfung der Person und dessen Dokumente stellte sich heraus, dass der Fahrer momentan nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Der PKW musste vor Ort stehen bleiben und den Fahrer erwartet neben der Strafanzeige das entsprechende Bußgeld.

Ein Gedanke zu „Wulkow: 54-jähriger Berliner mit 134km/h bei erlaubten 80km/h gemessen und kein Führerschein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!