Neuruppin. Ein 33-jähriger Berliner parkte am 07.08.2021 gegen Mittag mit seinem PKW Hyundai in der Karl-Marx-Straße auf Höhe eines Restaurants aus und wollte in Richtung Präsidentenstraße fahren. Aus dieser Richtung kam ihm eine 39-jährige Ostprinitz-Ruppinerin mit ihrem PKW VW entgegen. Diese war für einen kurzen Moment abgelenkt, sodass ihr Fahrzeug nach links in den Gegenverkehr geriet und seitlich mit dem PKW Renault kollidierte.

Achtjähriges Mädchen und ein Dreijähriges Kleinkind wurden bei der Kollision verletzt

Dadurch wurde ein im PKW Hyundai befindliches achtjähriges Mädchen und ein im PKW VW befindliches dreijähriges Kleinkind leicht verletzt. Die Dreijährige erlitt einen Schock, die Achtjährige leichte Hämatome. Beide Kinder wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr Fahrbereit und mussten abgeschleppt werden

Die beiden Fahrzeuge wurden derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und von der Unfallstelle geborgen werden mussten. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war der Bereich für ca. 40 Minuten gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!