Neuruppin – Zeugen meldeten gestern gegen 17.30 Uhr einen verletzten Greifvogel, welcher sich nahe der Bundesstraße 167 bei Dabergotz befand. Das Tier konnte nicht mehr fliegen und wurde durch Polizeibeamte eingefangen. Ein Greifvogelbeauftragter nahm das Tier anschließend in seine Obhut und pflegt das Tier wieder gesund.

2 Gedanken zu „Verletzter Greifvogel: Polizeibeamte fangen Tier ein – Greifvogelbeauftragter nahm das Tier anschließend in seine Obhut“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!