Ein 59-jähriger Pole fuhr heute Nachmittag mit einem bereits am 15.09.2021 gestohlenen Pkw VW mit hoher Geschwindigkeit auf der A 24 in Fahrtrichtung Berlin und wollte einen Pkw auf der rechten Seite überholen. Er übersah hierbei einen vorausfahrenden Lkw und fuhr ungebremst in dessen Heck.

LKW Unfall auf der A24 – Mit geklauten VW mit 0,8 Promille in LKW gerast – 59-jähriger Pole nur leicht verletzt. Quelle: Alexander Bergenroth / Blaulichtreport OPR

Meyenburg/A24. Ein 59-jähriger Pole fuhr heute Nachmittag mit hoher Geschwindigkeit auf der A 24 in Fahrtrichtung Berlin und wollte einen Pkw auf der rechten Seite überholen, hierbei übersah er einen vorausfahrenden Lkw und fuhr ungebremst in dessen Heck.

Nach der Kollision knallte er in die Mittelschutzplanke und wieder zurück und schleuderte in die zweite Leitplanke

Nach der Kollision knallte er in die Mittelschutzplanke und wieder zurück und schleuderte in die zweite Leitplanke. Dort blieb das Fahrzeug dann stehen. Die Feuerwehr wurde alarmiert und die Kameraden:innen gingen von dem schlimmsten aus. Der polnische Fahrer des VWs hatte Riesenglück und wurde nur leicht verletzt.

Der 29-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Quelle: Alexander Bergenroth / Blaulichtreport OPR

Fahrer steht unter Alkoholeinfluss und hat das Fahrzeug am 15.09.2021 in Schleswig-Holstein gestohlen

Wie sich herausstellte, fuhr der polnische Fahrer unter Alkoholeinfluss mit 0,8 Promille und hatte das Fahrzeug am 15.09.2021 in Schleswig-Holstein gestohlen. Der Fahrer wurde festgenommen und mit zur Dienststelle genommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.