Wittenberge – Zwei Familienhelferinnen des Jugendamtes waren gestern gegen 17.00 Uhr im Haushalt einer 41-jährigen Wittenbergerin und ihrer fünf- und siebenjährigen Kinder zu Gast. Da die Frau stark alkoholisiert war, regten die Familienhelferinnen eine sofortige Inobhutnahme der Kinder an.

41-jährige stark alkoholisierte Wittenbergerin leistet gegen Polizei Widerstand – Jugendamt nimmt fünf und siebenjährige Kinder in Obhut.

Als die Wittenbergerin dies mitbekam, warf sie die Frauen kurzerhand aus ihrer Wohnung. Die Polizei wurde durch die Mitarbeiterinnen um Hilfe gebeten. Nach dem Eintreffen der Polizeibeamten wurden diese in der Wohnung von der 41-Jährigen angegriffen, beleidigt und vom Hund der Frau angegangen. Der Mischling beschädigte die Hose eines Polizeibeamten. Die 41-Jährige wurde durch die Beamten in Gewahrsam genommen, die Kinder dem zuständigen Jugendamt übergeben. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Gegen die Frau wurden Strafanzeigen wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gefertigt. Weiterhin prüft das zuständige Jugendamt die Geschehnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.