Offenbar aufgrund von Alkoholkonsum geriet ein 16-jähriger Rheinsberger (1,70 Promille) in der zurückliegenden Nacht mit seinen Eltern in Streit. Der Streit eskalierte, woraufhin der 16-Jährige seinem Vater ins Gesicht schlug und diesen verletzte.

16-jähriger Rheinsberger rastet nach Streit mit Eltern aus und muss ins Krankenhaus eingewiesen werden

Rheinsberg – Offenbar aufgrund von Alkoholkonsum geriet ein 16-jähriger Rheinsberger (1,70 Promille) in der zurückliegenden Nacht mit seinen Eltern in Streit. Der Streit eskalierte, woraufhin der 16-Jährige seinem Vater ins Gesicht schlug und diesen verletzte. Der 53-jährige Vater informierte gegen 00.00 Uhr die Polizei. Die hinzugerufenen Polizeibeamten wurden von dem 16-Jährigen, welcher sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, mit Flaschen beworfen.

Die Beamten mussten den Jugendlichen zu Boden bringen und ihm Handfesseln anlegen

Die Beamten mussten den Jugendlichen zu Boden bringen und ihm Handfesseln anlegen. Trotzdem wehrte er sich vehement und trat nach den Beamten. Diese blieben unverletzt. Ein hinzugerufener Notarzt beurteilte die gesundheitliche Lage des jungen Mannes und veranlasste schlussendlich die Einweisung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Jugendliche muss sich nun wegen Körperverletzung und wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.