Am Donnerstagmittag bedrohten mehrere jugendliche Schüler einen 14-jährigen Schüler vor einer Schule.

Am Donnerstagmittag bedrohten mehrere jugendliche Schüler einen 14-jährigen Schüler vor einer Schule.

Dabei hatte ein Jugendlicher ein Messer in der Hand und hielt des dem Geschädigten an die Brust und an den Hals. Außerdem wurde der Schüler geschlagen. Ein weiterer Jugendlicher bedrohte den Geschädigten etwas später mittels Nachrichten über einen Messaging-Dienst.

Durch die Polizei wurden alle tatverdächtigen Jugendlichen bereits vernommen und belehrt

Durch die Polizei wurden alle tatverdächtigen Jugendlichen bereits vernommen und belehrt. Außerdem wurde das Handy, auf welchem die Nachrichten geschrieben wurden, als Tatmittel sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.