Massive Beeinträchtigungen auf der A24 am früheren Morgen nach Unfall – Muldenkipper kracht mit hochgefahrene Mulde gegen Autobahnbrücke und kippt um

Muldenkipper kracht mit hochgefahrene Mulde gegen Autobahnbrücke und kippt um – Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert – Stundenlange Vollsperrung in Richtung Berlin

Ein Muldenkipper krachte mit hochgefahrene Mulde gegen Autobahnbrücke und kippt um. Quelle: Blaulichtreport OPR

Fehrbellin. Ein Lkw-Fahrer ist am Freitagmorgen mit hochgefahrener Mulde unter einer Autobahnbrücke der A24 bei Fehrbellin hängengeblieben und ist anschließend umgekippt. Der Unfall löste am früheren Freitagmorgen im Berufsverkehr auf der Autobahn 24 ein Verkehrschaos aus. Die Feuerwehren aus Linum und Fehrbellin mussten zur Einsatzstelle anrücken, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen und die Batterie des Lkw abzuklemmen.

Lkw-Fahrer hatte vergessen Mulde einzufahren, nachdem er Wasser entleerte auf einem Parkplatz

Wie der Einsatzleiter Sebastian Kalka am Freitagmorgen mitteilte, übernachteten die Lkw-Fahrer auf einem Parkplatz in einem Gewerbegebiet. Da sich in der Nacht reichlich Wasser in der Mulde befand, wollten sie diese auf dem Parkplatz ablassen und dann auf die Autobahn fahren, um mit den Arbeiten zu beginnen. Als der Fahrer mit seinem Gespann kurz darauf losfuhr und auf der Autobahn A24 auffuhr, bemerkte er jedoch nicht, dass er seine Mulde nicht eingefahren hatte und nur kurz darauf passierte ihm das Unglück.

Ein Sattelschlepper ist auf der Autobahn 24 bei Fehrbellin umgekippt und blockiert die Fahrbahn in Richtung Berlin. Quelle: Blaulichtreport OPR

Lkw-Fahrer mit hochgefahrener Mulde unter einer Autobahnbrücke hängengeblieben und anschließend umgekippt

Der Lkw-Fahrer krachte mit voller Wucht gegen die Brücke und hinterließ einen Schaden an der Brücke und an dem Beton. Der Aufprall war so enorm, dass der Lkw mit seiner Mulde umkippte und sich die Mulde derart verformt hat, dass sie kaum wiederzuerkennen ist. Die Mulde wurde sogar aus der Hydraulikvorrichtung gerissen. Der Fahrer des Baustellenfahrzeugs wurde bei dem Unfall verletzt und konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde verletzt in die Ruppiner Kliniken gebracht.

Ein Sattelschlepper ist auf der Autobahn 24 bei Fehrbellin umgekippt und blockiert die Fahrbahn in Richtung Berlin. Das Bergungsunternehmen traf kurz darauf ein. Quelle: Blaulichtreport OPR

Der havarierte Lkw wird im Laufe des Vormittages durch den Truck und Havariedienst Jänicke geborgen, wie lange das jedoch dauerte, konnte vor Ort nicht genau gesagt werden. Wie hoch der Sachschaden an Lkw und Brücke sind, konnte am Vormittag ebenfalls noch nicht beziffert werden. Es bildete sich am Morgen ein massiver Stau auf den Autobahnen und auf den Landstraßen.

Von Alexander Bergenroth

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.