Großbrand auf einem Gelände einer Recyclingfirma – Drei Reifenstapel in Brand geraten – Blaulichtreport OPR

In Oranienburg kam es am Mittwoch (30.03.2022) zu einem Großeinsatz von Rettungskräften auf einem Gelände eines Reifenlagers.

Bereits auf dem Weg zum Einsatzort konnte eine massive Rauchentwicklung und ein heller Flammenschein wahrgenommen werden. Quelle Blaulichtreport OPR

Oranienburg. Über die Rettungsleitstelle wurde gestern gegen 22:30 Uhr die Polizei über einen Brand auf einem Gelände einer Recyclingfirma in der Birkenallee informiert. Aus bislang ungeklärter Ursache waren dort drei Reifenstapel mit einem Gesamtausmaß von zirka 30 x 30 Metern und einer Höhe von zirka acht Metern in Brand geraten.

Auf der Autobahn war schon zu erahnen, was den Einsatzkräften vor Ort erwartet. Quelle: Blaulichtreport OPR

Die Feuerwehr kam mit 27 Fahrzeugen und 158 Kameraden aus den umliegenden Gemeinden zum Einsatz. Die Birkenallee sowie die Abfahrt Oranienburg/Süd der Bundesstraße 96 wurden gesperrt.

Mit Lautsprecherdurchsagen in Leegebruch und Germendorf wurden die Anwohner aufgefordert, ihre Fenster und Türen aufgrund der starken Rauchentwicklung geschlossen zu halten

Heute zog die Feuerwehr die Reifenstapel auseinander, um die Glutnester vollständig zu bekämpfen. Eine Aufhebung der Sperrungen erfolgte gegen 08.45 Uhr. Kriminaltechniker kamen zum Einsatz. Der Sachschaden wird mit zirka 150.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung übernimmt die Kriminalpolizei.

Kriminaltechniker kamen zum Einsatz. Der Sachschaden wird mit zirka 150.000 Euro beziffert. Quelle: Blaulichtreport OPR

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.