Balkonbrand greift in der Nacht auf zwei weitere Balkone in Neuruppin über: Starke Rauchentwicklung in den frühen Morgenstunden – Feuerwehr muss drei Wohnungen löschen

Neuruppin: Die Regionalleitstelle Nordwest in Potsdam hat die Feuerwehr Neuruppin um 04:27 Uhr am Mittwochmorgen zu einem Brand in der Möhringstraße in der Neuruppiner Innenstadt alarmiert. Mehrere Anrufer berichteten der Leitstelle in Potsdam von einem Brand auf einem Balkon an einem Mehrfamilienhaus. Aufgrund der geschilderten Situation wurde neben Einheiten der Feuerwehr Neuruppin die Löschgruppe aus Bechlin sowie der Rettungsdienst und die Polizei zur Einsatzstelle alarmiert.

Aus einer Dachgeschosswohnung drang schwarzer Qualm empor. Quelle: Alexander Bergenroth

Als die Einsatzkräfte in die Möhringstraße eingebogen sind, drang dichter schwarzer Rauch aus einer Dachgeschosswohnung heraus. Der Brand hatte sich damit bestätigt und hat sich bereits auf zwei weitere Balkone ausgebreitet. Die weitere Erkundung durch mehrere Atemschutztrupps ergab, dass die Bewohner des Gebäudes bereits weitgehend durch die Polizei ins Freie gebracht worden waren. Die Feuerwehr setzte eine massive Brandbekämpfung ein, um ein weiteres Übergreifen auf weitere Wohnungen zu verhindern. Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz im Innenangriff vor. Außerdem kam ein Rohr im Außenangriff zum Einsatz.

Ein Trupp macht sich bereit für ihren Einsatz. Quelle: Alexander Bergenroth

Über die Drehleiter wurde ein weiterer Trupp eingesetzt, um den Brand auf dem obersten Balkon sowie an dem Dachstuhl des Gebäudes abzulöschen und eine Ausbreitung ins Dach zu verhindern. Es musste jedoch die Dachhaut geöffnet werden, da sich dort zahlreiche Glutnester befanden. Um in weiterer Folge sicherzustellen, dass alle Glutnester gelöscht waren, mussten die Einsatzkräfte im Verlauf der Löscharbeiten weitere Teile des Dachstuhls abtragen, sodass die Arbeiten einige Zeit in Anspruch nahmen. Für die Löscharbeiten waren zahlreiche Trupps unter Atemschutz im Einsatz.

Ein Trupp unter Atemschutz wurde auch über der Drehleiter gestellt. Quelle: Alexander Bergenroth

Viele Bewohner des Hauses standen nur mit leichter Kleidung und sogar barfuß auf der Straße, da sie so überrascht worden sind durch den Brand. Auch Tiere wie eine Katze lagen auf den Armen einer jungen Dame. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnte die Mehrzahl der Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Eine Wohnung brannte vollständig aus. Die anderen beiden Wohnungen darunter sind jedoch aktuell aufgrund der Brand- und Rauchbeaufschlagung nicht bewohnbar. Die drei Balkone und Teile der Außenisolierung sind beschädigt worden, ebenso wie das Dach. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

So sah es nach dem Brandgeschehen aus. Quelle: Alexander Bergenroth

Vielleicht gefällt dir auch

2 Gedanken zu „Balkonbrand greift in der Nacht auf zwei weitere Balkone in Neuruppin über: Starke Rauchentwicklung in den frühen Morgenstunden – Feuerwehr muss drei Wohnungen löschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.