Strohmiete mit 500 Strohballen bei Nackel angezündet: Feuerwehr lässt Strohmiete kontrolliert abbrennen | Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlung wegen Brandstiftung

Wusterhausen/Dosse. Durch die Leitstelle der Feuerwehr wurde die Polizei am 02.09.2022 gegen 13:45 informiert, dass eine Strohmiete an der Ortslage Nackel brennen soll. 500 gerollte Strohballen in einem Ausmaß von 20x10m ließ die Feuerwehr kontrolliert abbrennen, da ein Löschen nicht möglich erschien. Die Feuerwehr konnte eine Selbstentzündung vor Ort ausschließen, sodass die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen bezüglich der Brandstiftung aufgenommen hat. Der Gesamtschaden wird auf 25.000 € beziffert.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.