Walsleben – Ein 38-jähriger, der in einem Pkw Opel heute um 00.30 Uhr die Bundesautobahn 24 in Richtung Hamburg benutzte, konnte bei einer Verkehrskontrolle keinen Führerschein vorlegen. Eine Abfrage beim gemeinsamen Zentrum der deutsch-polnischen Polizeizusammenarbeit in Swiecko ergab, dass der Mann seit 2014 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 250 Euro erhoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.