Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gibt es – Stand heute – fünf neue COVID-19-Fälle. Die Fälle betreffen Personen aus Wittstock, Neuruppin und dem Amt Lindow. Die Kontaktnachverfolgungen sind im Gange.  Die Gesamtzahl der positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getesteten Personen, die ihren Wohnsitz im Landkreis haben, beträgt 174. Der Inzidenzwert (Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner) liegt derzeit bezogen auf den gesamten Landkreis bei 30. Ab einem Wert von mehr als 35 erfolgen entsprechende Maßnahmen, wie sie die SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg vorsieht.

Hinweis:

Aufgrund des erhöhten lokalen Ausbruchsgeschehens in der Stadt Kyritz, im Amt Neustadt (Dosse) und in der Gemeinde Heiligengrabe mit einem auf die drei Gebietskörperschaften gerechneten Inzidenzwert kumulativ von mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage, ist ab Samstag, den 24.10.2020, für die Dauer von mindestens 10 Tagen der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum in der Stadt Kyritz, im Amt Neustadt (Dosse) und in der Gemeinde Heiligengrabe nur mit bis zu zehn Personen oder den Angehörigen des eigenen Haushalts nach § 1a Absatz 3 in Verbindung mit Absatz 1 der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!