Fahrer hat bei schwerem Unfall auf A10 großes Glück und kann lebend aus völlig zerstörtem Wrack befreit werden

Pkw fährt ungebremst mit hoher Geschwindigkeit unter Lkw an Stauende – Fahrer schwer verletzt

Datum: Donnerstag, 10. Dezember 2020, ca. 09:00 Uhr

Ort: A10 Fahrtrichtung AD Havelland, nahe AS Mühlenbeck, Brandenburg

Großes Glück, dass er den Unfall überlebte, hatte der Fahrer eines Pkw bei einem schweren Unfall auf der A10 nahe der Anschlussstelle Mühlenbeck: Der Mann hatte ein Stauende übersehen und fuhr mit hoher Geschwindigkeit ungebremst unter einen dort stehenden Lkw. Der Wagen wurde völlig zerstört. das Dach teilweise abgerissen. Vor allem auf der Beifahrerseite waren die Schäden immens, so dass die Rettungskräfte erleichtert zur Kenntnis nahmen, dass sich dort niemand befand.

Feuerwehrkräfte konnten den schwer verletzten Fahrer aus dem Wrack befreien. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Aufgrund des Unfalls musste die Autobahn in Richtung Dreieck Havelland für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

[rl_gallery id="10939"]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.