Wittstock/Dosse – Im Rahmen einer Kontrollaktion haben Polizeibeamte am Montag zwischen 09:00 und 12:00 Uhr auf der Bundesautobahn 24 verstärkt die Einhaltung des Mindestabstands bei Lastkraftwagen überwacht. Dabei wurden 15 Lastwagen festgestellt, die den Abstand von mindestens 50 Metern nicht eingehalten haben. Diese wurden auf einen Parkplatz gelotst und dort mit dem Beweisfoto konfrontiert. Das zu dichte Auffahren wird mit gut 100 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet. Negativer Spitzenreiter war ein polnischer Lkw, dessen Abstand zum Vordermann bei nur etwa zehn Metern lag.

Bei zwei Lkw wurde zudem festgestellt, dass sie trotz Verbots überholten. Dies hatte ein Bußgeld in Höhe von knapp 100 Euro und ebenfalls einen Punkt zur Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!