Hallo liebe Fan Gemeinde

Hier heute mal ein etwas anderer Artikel von uns. Wir durften heute Nachmittag dabei sein, als der Dj Jimmy Klepp der Familie Brodowski einen Spendenscheck in Höhe von 500€ übergab. Dieser Betrag wurde bei seinem wöchentlichen Livestream letzten Samstag von 35 Zuhörern gespendet, wir haben auch diesem Livestream gelauscht und waren begeistert von dem positiven Ergebnis am Ende, es waren kleine und große Beträge darunter. Der Livestream läuft jeden Samstag von 20-22 Uhr hier auf Facebook, YouTube und Twitch und erfreut sich jedes Mal über großer Beliebtheit.

Der Initiator selbst war überwältigt und hat zwischendrin sogar kurzzeitig den Überblick verloren, doch die Menge pushte alles noch weiter. Die Kommentare waren alle durchweg positiv gestimmt und gaben ihm positives Feedback.

Die Familie steht aktuell vor einem großen Trümmerhaufen, da waren sie doch fast fertig mit den ganzen Sanierungsarbeiten am und im Haus. Dieses Jahr sollte eigentlich noch das Schlafzimmer gemacht werden, doch daraus wird jetzt leider nichts mehr.

Es ist ein komisches, erschreckendes Bild und Gefühl, wenn man das ganze erlebte, der Familie hört und auch noch direkt auf dem Grundstück steht und einem der Geruch von verbranntem Holz, Gummi, Plaste in die Nase steigt. Ich bin selbst Feuerwehrmann und habe viele Brände und Einsätze erlebt, doch noch nie ging es mir so nahe.

Sie sind überwältigt von der Zuwendung der Rehfelder Einwohner und auch weit über die Orts-, Stadt- Landes und sogar Bundesgrenzen hinweg. Ihnen wurde sogar Hilfe aus Bayern und dem weit entfernten Irland zugesichert.

Selbst die Bundeswehr hat einen Paypal-Pool für ihren betroffenen Kameraden Jonny Höftmann ins Leben gerufen. Die Familie hat Unmengen an Sachspenden erhalten, wo teilweise noch Nichteinmal der Absender zu sehen ist. Sie sind alle zutiefst dankbar für diese tolle Hilfsbereitschaft. Wir haben bei dem heutigen Gespräch mit Jimmy Klepp erfahren, das sogar große Sachspenden in der Warteschlange stehen wie eine nagelneue Couch oder Ähnliches.

Aktuell ist die Familie auf unbestimmte Zeit in der Ortschaft Wilhelmsgrille bei Bekannten untergebracht. Ihnen wurde von den “Vermietern” zugesichert, dass sie die räumlichen Wohnmöglichkeiten bis auf Weiteres mietfrei nutzen dürfen, bis sie alles Wichtige geklärt haben. Auch steht der Familie ein Fahrzeug zur Verfügung, das ihnen kostenlos in die Hand gegeben wurde, zur weiteren Nutzung.

Das kleine 10-jährige Mädchen aus dem Nachbarhaus kann seit diesem Vorfall nicht mehr in ihrem Zimmer schlafen. Sie war es, die das Feuer entdeckte und Geistes gegenwärtig ihre Eltern informierte, diese dachten erst, es wäre ein Scherz, doch als der Vater den Feuerschein sah, musste er handeln.

Sobald alles mit der Versicherung geklärt ist, steht für die Familie fest, das das Haus nicht mehr so bleibt, wie es jetzt dort steht, der Familienvater würde noch lieber heute als morgen mit dem Neubau beginnen. Doch das wird sicherlich noch alles eine Weile dauern, bis die Ergebnisse der Ermittlungen und die Freigaben mitgeteilt werden.

Die Familie Brodowski sendet ein großes Dankeschön an all die fleißigen Helfer für große Hilfsbereitschaft und den Beistand seitens der Nachbarn in den schweren Stunden während des Brandes an die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kyritz unter der Leitung des Stadtbrandmeisters Frank Brüggemann und alle weiteren eingesetzten Kräfte aus der Region für ihren unermüdlichen Einsatz, um das Haus noch halbwegs zu retten, sowie der Nachbarsfamilie Mielatz die den Brand entdeckte und somit noch schlimmeres verhindern konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!