Neuruppin – Eine 92-jährige Neuruppinerin wurde gestern Nachmittag offenbar von einem bislang unbekannten Mann bedrängt. Die Frau war zunächst in einem Supermarkt in der Neustädter Straße einkaufen. Dabei stand der etwa 1,80 m große Unbekannte bereits dicht bei ihr und versuchte offenbar, in ihre Handtasche zu greifen. Auf dem Heimweg folgte ihr der dunkel gekleidete Mann und sprach sie vor der Haustür an. Dabei versuchte er erneut, in die Tasche der Seniorin zu greifen. Sie konnte den Unbekannten, der eine helle Mütze auf dem Kopf trug, jedoch abwehren. Die 92-Jährige vertraute sich später einer Verwandten an, die die Polizei informierte.

Taschendieben können Sie das Handwerk erschweren, indem Sie ihre Wertsachen dicht am Körper tragen. Dabei sollten die Taschen verschlossen sein, beispielsweise mit einem Reißverschluss. Sollte Ihnen jemand zu nah kommen, sprechen Sie ihn laut und deutlich an und fordern ihn zur Unterlassung seines Handelns auf. Scheuen Sie sich nicht, andere um Hilfe zu bitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!