Schwerer Lkw-Unfall:
Lkw kracht ungebremst in Schilderwagen – Fahrer wird schwer verletzt eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden

Rettungshubschrauber angefordert – A10 für mehrere Stunden gesperrt.

Datum: Donnerstag, 18. Februar 2021, 15:42 Uhr

Ort: Wolfslake, Landkreis Oberhavel, Brandenburg

Am heutigen Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr kam es kurz hinter der Raststätte Wolfslake auf der A10 in Fahrtrichtung Hamburg zu einem folgenschwereren Lkw Unfall mit einem Schilderwagen. Die Autobahnmeisterei hatte auf der Autobahn Fahrbahnarbeiten durchgeführt als es auf einmal lauten knallte. Die Arbeiter sprangen unmittelbar hinter die Leitplanke, um sich zu schützen. Sie erlitten alle einen großen Schock, blieben aber unverletzt. Ein LKW-Fahrer aus Bad Freienwalde fuhr aus Unachtsamkeit frontal mit hoher Geschwindigkeit in einen Schilderwagen, derfür die Bauarbeiten aufgestellt wurde. Das Fahrerhaus des Lkws wurde bei dem Aufprallt völlig zerstört. Der Fahrer wurde schwer in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack mit schwerem Gerät befreit werden. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, um den Schwerverletzen ins Krankenhaus nach Neuruppin zu fliegen. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!