Jede Menge Holz auf der L18: Ein mit 21 Tonnen Baumstämmen beladener Lkw gerät auf Landstraße von der Fahrbahn ab und landet im Graben – Fahrer Verletzt in Fahrerkabine eingeschlossen

Holzstämme lösen sich von Ladefläche und verteilen sich über die gesamte Landstraße – Feuerwehr muss Fahrer aus Kabine retten – Rettungshubschrauber im Einsatz – stundenlange Bergungsarbeiten

Rägelin. Schwergewichtige Ladung verteilte sich nach einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der Landstraße 18 bei Rägelin: Ganze 21 Tonnen Baumstämme hatte ein Holz-Lkw geladen, dessen 66-Jähriger Fahrer zwischen Rägelin und Rossow rechts von der Fahrbahn abkam. Der Lkw stürzte um, sodass er quer über die Landstraße zum Liegen kam. Dabei verteilte sich die Ladung über etliche Meter auf der Fahrbahn. Der Fahrer selbst wurde schwer verletzt in seinem Führerhaus eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die aufwendigen Bergungsarbeiten dauerten bis in die Abendstunden, die L18 war währenddessen voll gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!