Am Sonntagnachmittag kam es auf der Autobahn A24 auf der Höhe der Abfahrt Neuruppin zu einem Auffahrunfall. Eine Person kam verletzt ins Krankenhaus.

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Autobahn A24 auf der Höhe der Abfahrt Neuruppin zu einem Auffahrunfall. Eine Person kam verletzt ins Krankenhaus. Quelle: Blaulichtreport OPR

Neuruppin. Es ist nur wenige Tage her und schon kracht es wieder auf der Autobahn A24 in Fahrtrichtung Berlin auf der Höhe der Abfahrt Neuruppin. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein Pkw auf einen andren Pkw auf. Der Aufprall war so kräftig, dass eine verletzte Person ins Krankenhaus nach Neuruppin gebracht werden musste.

Die Feuerwehr aus Neuruppin kam zum Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen und bei beiden Fahrzeugen die Batterien abzuklemmen. Quelle: Blaulichtreport OPR

Die Feuerwehr aus Neuruppin kam zum Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen und bei beiden Fahrzeugen die Batterien abzuklemmen.

Die Feuerwehr aus Neuruppin kam zum Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen und bei beiden Fahrzeugen die Batterien abzuklemmen. Die Feuerwehr aus Fehrbellin konnte währenddessen ihre Anfahrt abbrechen. Beide Fahrzeuge sind so deformiert, dass sie nicht mehr fahrbereit sind.

Ein Abschleppunternehmen, der nur wenige Meter weit weg seinen Sitz hat, fuhr sofort los, um die beiden Fahrzeuge von der Autobahn zu bringen.

Ein Abschleppunternehmen, der nur wenige Meter weit weg seinen Sitz hat, fuhr sofort los, um die beiden Fahrzeuge von der Autobahn zu bringen. Die Polizei sperrte in Fahrtrichtung Berlin während der Einsatzmaßname die Autobahn. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau, die letzte freie Ausfahrt war Herzsprung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.