Tragisches Ereignis: 67-jährige Frau fiel aus dem 5. Stock eines Mehrfamilienhauses –

Ein tragisches Ereignis spielte sich am Mittwochvormittag gegen 9:20 Uhr in Wittstock/Dosse in der Steinstraße ab. Anrufer meldeten der Leitstelle, dass eine Frau aus dem fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gefallen sei.

Eine 67-jährige Frau stürzte am Dienstagmorgen aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses. Foto: Alexander Bergenroth

Wittstock/Dosse. Ein tragisches Ereignis spielte sich am Mittwochvormittag gegen 9:20 Uhr in Wittstock/Dosse in der Steinstraße ab. Anrufer meldeten der Leitstelle, dass eine Frau aus dem fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gefallen sei.

Kameraden der Feuerwehr leiteten Reanimationsmaßnahmen ein – Notarzt stellt wenig später den Tot der Frau fest

Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, hatte sich die Lage vor Ort bestätigt. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wittstock/Dosse leiteten bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts die Reanimationsmaßnahmen ein. Nachdem der Rettungsdienst eingetroffen war, kam für die Frau jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur noch den Tod der 67-Jährigen feststellen.

Notfallseelsorger betreute Angehörige vor Ort – Polizei geht von einem Suizid aus

Ein Notfallseelsorger wurde ebenfalls hinzugezogen, um die betroffenen Angehörigen zu betreuen. Frau Röhrs Polizeisprecherin der PD Nord sagte uns nach Anfrage gegenüber (Blaulichtreport OPR) „dass es so aussehe, dass es auf einen Suizid hinausläuft”. Die genauen Umstände sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat hierzu die Ermittlungen übernommen und leitete hierzu ein Todesermittlungsverfahren ein.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.