Radensleben: Am 27.12.2021 meldete eine Zeugin um 12:50 Uhr telefonisch der Polizei, dass ein 32-jähriger mehrere Tiere unterschiedlicher Art nicht den Vorschriften entsprechend hält und zudem nicht artgerecht schlachtet.

Ein 32-jähriger hält mehrere Tiere unterschiedlicher Art nicht den Vorschriften entsprechend. Zeugen riefen die Polizei. Foto Blaulichtreport OPR/ Alexander Bergenroth

Radensleben. Am Montag dem 27.12.2021 meldete eine Zeugin um 12:50 Uhr telefonisch der Polizei, dass ein 32-jähriger mehrere Tiere unterschiedlicher Art nicht den Vorschriften entsprechend hält und zudem nicht artgerecht schlachtet.

Kadaver lagen zahlreich im Garten verstreut

Die Kadaver lägen zudem im Garten. Das zuständige Veterinäramt wurde verständigt. Vor Ort wurden erhebliche Mängel sowohl hinsichtlich der Haltung als auch der Schlachtung festgestellt. Die weitere Bearbeitung übernimmt das Veterinäramt in originärer Zuständigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.