16-jähriger Intensivtäter aus Kyritz nach Handyraub mit Messer festgenommen und in Untersuchungshaft genommen – 

Neuruppin: Auf einem Sportplatz in der Puschkinstraße kamen am 05.03. gegen 15:00 Uhr drei Jugendliche auf einen 14-jährigen Neuruppiner zu. Ein 16-Jähriger Tschetschene forderte das Mobiltelefon des Neuruppiners. Als der 14-Jährige verneinte, zog der Täter ein Messer und verlieh seiner Forderung Nachdruck. Der Täter entnahm das Mobiltelefon der Marke Samsung aus der Jacke des Neuruppiners, drohte ihm mit dem Tode, wenn er etwas bei der Polizei aussagen würde und flüchtete. 

Neuruppin. Auf einem Sportplatz in der Puschkinstraße kamen am 05.03. gegen 15:00 Uhr drei Jugendliche auf einen 14-jährigen Neuruppiner zu. Ein 16-Jähriger Tschetschene forderte das Mobiltelefon des Neuruppiners. Als der 14-Jährige verneinte, zog der Täter ein Messer und verlieh seiner Forderung Nachdruck. Der Täter entnahm das Mobiltelefon der Marke Samsung aus der Jacke des Neuruppiners, drohte ihm mit dem Tode, wenn er etwas bei der Polizei aussagen würde und flüchtete.

In Stadtgebiet Neuruppin trafen sie sich erneut wieder und es gab ein Schlag mit der Faust ins Gesicht

Bei einem erneuten Aufeinandertreffen im Stadtgebiet am Nachmittag schlug der 16-Jährige den Jüngeren mit der Faust einmal ins Gesicht. Am Abend wurden die Straftaten polizeilich bekannt, woraufhin der 14-Jährige kriminalpolizeilich vernommen wurde. Nach intensiven Ermittlungen konnte der Täter zweifelsfrei identifiziert werden.

Bei einer Verkehrskontrolle in Wusterhausen (D.) wurde der 16-jährige Täter festgenommen

In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin durchsuchten Beamte am 06.03. die Wohnanschrift des 16-Jährigen in Kyritz. Am Abend konnte er bei einer Verkehrskontrolle in Wusterhausen (D.) vorläufig festgenommen werden. Das Messer sowie das Mobiltelefon konnten nicht aufgefunden werden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.