In Polen wollten Polizeibeamte heute gegen 07.00 Uhr einen Pkw Audi Q5 kontrollieren, woraufhin sich der Fahrer der Kontrolle entzog und mit dem Fahrzeug verunfallte.

In Polen wollten Polizeibeamte heute gegen 07.00 Uhr einen Pkw Audi Q5 kontrollieren, woraufhin sich der Fahrer der Kontrolle entzog und mit dem Fahrzeug verunfallte. Quelle: Blailichtreport OPR

Neuruppin – In Polen wollten Polizeibeamte heute gegen 07.00 Uhr einen Pkw Audi Q5 kontrollieren, woraufhin sich der Fahrer der Kontrolle entzog und mit dem Fahrzeug verunfallte. Eine Überprüfung ergab, dass der Audi mit angebrachten amtlichen Kennzeichen aus dem Ruppiner Land einem Neuruppiner gehört.

Beamten suchten den Halter in der Friedrich-Engels-Straße auf – Besitzer merkte Diebstahl seines Fahrzeuges im Wert von zirka 50.000 Euro nicht

Beamte der Inspektion Neuruppin suchten den Halter in der Friedrich-Engels-Straße auf. Dieser bemerkte zuvor den Diebstahl seines Fahrzeuges im Wert von zirka 50.000 Euro nicht. Der bislang unbekannte Täter hatte diesen in der vergangenen Nacht unbemerkt entwendet. In Polen erfolgte die Sicherstellung des Fahrzeuges. Dem Fahrer gelang nach bisherigen Erkenntnissen die Flucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.