18-Jähriger springt im Rausch aus dem Fenster

Neuruppin. Am Freitag gegen 08:20 Uhr sprang in Neuruppin, Walther-Rathenau-Straße ein 18-jähriger Heranwachsender aus dem 2. OG eines Mehrfamilienhauses. Hierbei verletzte er sich nicht lebensbedrohlich. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte eine Beeinflussung durch Rauschmittel bei dem Fensterspringer festgestellt werden. Warum der 18-Jährige aus dem Fenster sprang, wird jetzt ermittelt. Es ist nicht auszuschließen, dass er aufgrund eines psychischen Ausnahmezustandes aufgrund Drogenmissbrauchs zu diesem Verhalten gezwungen war.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.